Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahl 2009

Hille-Holzhausen. Der CDU Gemeindeverband Hille hatte kürzlich zu einer Mitgliederversammlung in die Gemeinschaftsräume an der Holzhauser Bürgerhalle eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Nominierung der CDU Kandidaten für den Gemeinderat.

Es hatten sich 65 stimmberechtigte Mitglieder eingefunden, um die Direktkandidaten, ihre Vertreter und die Kandidaten für die Reserveliste zu bestimmen. Alle Wahlen, auch die Aufstellung der Reserveliste, verliefen einstimmig.
 
Gemeindeverbandsvorsitzende Hanna Hartmann führte aus: „Wir haben eine hervorragende Mannschaft aufgestellt. Junge und ältere Kandidaten, Frauen und Männer, Erfahrene und Neueinsteiger gehören dazu. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten kommen aus verschiedenen Berufsfeldern, der Bogen spannt sich vom Studenten bis zur Rechtsanwältin. In unserer Kandidatenmannschaft sind Arbeiter, Angestellte, Beamte und Selbstständige vertreten. Diese Zusammensetzung wird sowohl die Fraktions- als auch die Ratsarbeit positiv beeinflussen und letztendlich den Hiller Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen“.
 
Die Wahlleitung übernahm der CDU Kreisgeschäftsführer Alfred Borgmann. Als Direktkandidaten beziehungsweise Vertreter   für die 16 Wahlbezirke wurden gewählt:
Wahlbezirk Nr.1, Hille-Nord/Ost,
Kristian Brukamp, Heinrich Grannemann,
Wahlbezirk Nr. 2, Hille- Nord/West,
Heinrich von der Ahe, Bernd Lömker,
Wahlbezirk Nr. 3, Hille-Mitte,
Heinrich Krietemeier, Holger Gast,
Wahlbezirk Nr. 4,Hille-Süd,
Herbert Heuer, Athena Gerling,
Wahlbezirk Nr. 5, Südhemmern ,
Thomas Horstmann, Rolf Tiemann,
Wahlbezirk Nr. 6, Nordhemmern-West,
Hartmut Borcherding, Dieter Tapper,
Wahlbezirk Nr. 7, Nordhemmern-Ost,
Heinrich Schafmeier, Lutz Borcherding,
Wahlbezirk Nr. 8, Holzhausen,
Hanna Hartmann, Markus Hauschke,
Wahlbezirk Nr. 9, Hartum-Nord,
Andre Pascal Volkmann, Margret Wiese,
Wahlbezirk Nr. 10, Hartum-Süd,
Rolf Möhle, Dirk Tiemann,
Wahlbezirk Nr. 11, Rothenuffeln-Nord,
Heiner Steinwald, Peter Schröder,
Wahlbezirk Nr.12, Rothenuffeln –Süd,
Klaus Krause, Michael Schlüter,
Wahlbezirk Nr.13, Unterlübbe,
Kathleen Peitmann-Hübel, Jürgen Barthel,
Wahlbezirk Nr. 14, Oberlübbe-West,
Heinz-Friedel Fabry, Günter Tegeler,
Wahlbezirk Nr. 15, Oberlübbe-Ost,
Bernd Steinkemeier, Peter Hille,
Wahlbezirk Nr. 16, Eickhorst,
Eberhard Peper, Heiko Bunkowski.
 
Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurde über die Folgen des verschobenen Kommunalwahltermins diskutiert und die Bürgermeisterkandidatin Liane Brosius stellte ihr Wahlkampfprogramm vor. „Damit Hille lebenswert bleibt!“ Diese Aufgabe sieht sie im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten für die Hiller Bürgerinnen und Bürger. In einer lebenswerten Gemeinde muss nicht nur die Infrastruktur erhalten werden, sondern es spielen viele Faktoren eine Rolle. In diesen schwierigen Zeiten ist die Unterstützung der heimischen Wirtschaft genauso in den Blick zu nehmen wie die Unterstützung von Familien, Senioren und Vereinen. Um eine Gemeinde auch weiterhin zukunftsfähig zu gestalten, sind Bildung und Ausbildung auch im Hinblick auf den Fachkräftebedarf in der Wirtschaft von großer Bedeutung. Den Menschen soziale Sicherheit geben zu können ist nicht nur Wahlkampfprogramm, sondern das Fundament der täglichen Arbeit. 
 
Fraktionsvorsitzende Heinz-Friedel Fabry berichtete aus der Ratsarbeit. Im letzten Jahr sei in unserer Gemeinde eine Menge auf den Weg gebracht worden. Er erinnerte u.a. an die Fertigstellung der Verbundschule, die Herrichtung der Klassenräume für den Ganztagsbetrieb und die Renovierung der Gymnastikhalle an der Grundschule Rothenuffeln sowie die Neugestaltung des Schulhofes in Oberlübbe. Weiter wies Fabry darauf hin, dass auch die Feuerwehr bestens unterstützt wurde, indem zwei Feuerwehrfahrzeuge angeschafft und ein neues Feuerwehrgerätehaus in Eickhorst errichtet wurden. Wichtig sei der CDU Fraktion, dass der Haushalt 2009 ohne Neuverschuldung verabschiedet werde.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben