Gruppe „60 plus“ setzt sich mit Sicherheit im Straßenverkehr auseinander

Sicherheit im Straßenverkehr, alte Hasen - neue Regeln

 Fahrschullehrer Harald Pohlmann mit Gästen
Fahrschullehrer Harald Pohlmann mit Gästen
Gerade in einer ländlich strukturierten Region wie Hille sind Führerschein und Auto für die Menschen ein Stück Unabhängigkeit und Mobilität. Deshalb sollte jede Autofahrerin, jeder Autofahrer das wertvolle Dokument nicht aufs Spiel setzen.

Das Thema „Sicherheit im Straßenverkehr, alte Hasen - neue Regeln“ stand im Mittelpunkt der Versammlung der Gruppe „60 plus“ im CDU Gemeindeverband Hille.
 
Der Referenten des Nachmittags, Fahrschullehrer Harald Pohlmann aus Minden, der auch in Holzhausen Schulungen durchführt, beleuchtete die Sicherheit beim Autofahren von vielen Seiten, denn alle Autofahrerinnen, alle Autofahrer, wollen sicher ihr Ziel erreichen
 
„Die Sicherheit liegt zum größten Teil bei der Fahrerin bzw. beim Fahrer selbst“, führte der Fahrschullehrer aus. Gesundheit, gutes Sehen und Hören sowie eine umfassende Fahrpraxis seien wichtige Vorraussetzungen für sicheres Autofahren. Aber auch die Straßen- und Witterungsverhältnisse beeinflussen die Sicherheit beim Autofahren und diktieren zuweilen vorsichtiges Fahren und große Rücksichtnahme.
 
In den letzten Jahrzehnten habe die Autoindustrie mit ABS, (Antiblockiersystem), ESP (Elektronisches Stabilisierungsprogramm) Airbag, Sicherheitsgurte und Winter- oder Allwetterreifen Wesentliches zum sicheren Autofahren beigetragen.
 
Der Referent stellte neue Verkehrszeichen und Verkehrsregeln vor und sagte: „Die alte Hasen beherrschen zwar die alten Verkehrsregeln, sollten sich aber auch mit den neuen vertraut machen, um ihr Fahrzeug sicher zu lenken. Gerade in einer ländlich strukturierten Region wie Hille seien Führerschein und Auto für die Menschen ein Stück Unabhängigkeit und Mobilität. Deshalb solle jede Autofahrerin, jeder Autofahrer, so der Referent, das wertvolle Dokument nicht durch Alkoholgenuss aufs Spiel setzen. Angesprochen wurde auch das Thema alters- bzw. gesundheitsbedingte Abgabe des Führerscheins.
 
Harald Pohlmann trug sein Referat locker und humorvoll vor, sodass die Gäste nicht nur viel gelernt, sondern auch viel gelacht haben. Wir haben unser Wissen aufgefrischt und können uns mit mehr Sicherheit hinters Steuer setzen, so die Meinung der Anwesenden

Inhaltsverzeichnis
Nach oben