Mitgliederversammlung der CDU Ortsunion Hille- Süd wählt neuen Vorsitzenden!

Dr. Oliver Vogt MdB berichtete ausführlich über die politische Arbeit in Berlin.

Der neue Vorsitzende und seine Stellvertreter: vl. Patrick Nowak, Hans-Joachim Thienelt und Liane Spilker
Der neue Vorsitzende und seine Stellvertreter: vl. Patrick Nowak, Hans-Joachim Thienelt und Liane Spilker
Dr. Oliver Vogt MdB: „Durch die Gasumlage werden nicht nur private Haushalte enormen finanziellen Belastungen ausgesetzt, sondern auch Unternehmen können durch die zusätzlichen Kosten in Not geraten.“

Die anwesenden Kommunalpolitiker sind der Meinung, dass die Krankenhausgebäude in Lübbecke und in Bad Oeynhausen baulich in einem nicht mehr zeitgemäßen Zustand sind und eine Sanierung der Gebäude die Defizite in ihrer Grundstruktur nicht beseitigen kann.

Auf der Mitgliederversammlung der CDU Ortsunion Hille- Süd wurde am 19. August 2022 ein neuer Vorstand gewählt.

Als neuer Vorsitzender wurde Hans- Joachim Thienelt aus Unterlübbe gewählt. Er folgt auf Eberhard Peper, der dieses Amt seit 2020 bekleidete. Als Stellvertreter von Hans- Joachim Thienelt wurden Liane Spilker und Patrick Nowak gewählt. Weiterhin gehören dem neu gewählten Vorstand an: Bernd Steinkemeier, Getrud Horstmann und Jürgen Paulsmeyer.

Unter den Gästen war auch Oliver Vogt MdB. Dieser berichtete ausführlich über die politische Arbeit in Berlin. Hierbei ging er u.a. auf die Gasumlage ein. „Durch die Gasumlage werden nicht nur private Haushalte enormen finanziellen Belastungen ausgesetzt, sondern auch Unternehmen können durch die zusätzlichen Kosten in Not geraten.“

Außerdem ging der Bundestagsabgeordnete auf das sog. Bundeswehr-Sondervermögen ein.

Patrick Nowak, Mitglied des geschäftsführenden Kreisvorstandes ging auf die Herausforderungen des CDU Kreisverbandes im Hinblick auf die Neuwahl des Landrates/ der Landrätin ein. Er freut sich sehr, dass die derzeitige Landrätin Anna Bölling neue Regierungspräsidentin wird. Der Ministerpräsident Henrik Wüst hat hierbei eine sehr gute und kluge Personalentscheidung getroffen.

Weitere Themen des Abends waren die Neubaupläne der Mühlenkreiskliniken in Bad Oeynhausen und im Lübbecker Land. Die anwesenden Kommunalpolitiker sind der Meinung, dass die Krankenhausgebäude in Lübbecke und in Bad Oeynhausen baulich in einem nicht mehr zeitgemäßen Zustand sind und eine Sanierung der Gebäude die Defizite in ihrer Grundstruktur nicht beseitigen kann.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben